Coaching mit dem Unterbewusstsein

Hypnose

"Blicke in Dich. In Deinem Inneren ist eine Quelle, die nie versiegt, wenn Du nur zu graben verstehst."
Marc Aurel

Grundgedanken

Was ist Hypnose?

Coaching mit dem Unterbewusstsein.
Die Hypnose ist eine willentliche Einflussnahme auf die Aktivitäten des Gehirns oder des Bewusstseins und damit ggf. indirekt des Körpers und kann zu verschiedenen psychischen oder physischen Zuständen führen, die sinnvoll für den Klienten zu gewollten Veränderungen und Erkenntnissen führen, die nachhaltig bestehen bleiben.

Wofür ist Hypnose geeignet?

Bei folgenden Themen kann die Hypnose hervorragende Ergebnisse erzielen:
  • Gewichtsabnahme
  • Raucherentwöhnung
  • Angst-und Blockadenlösung
  • Auflösung von Phobien
  • Schmerzkontrolle
  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Schlafstörungen
  • Liebeskummer und Eifersucht
  • Trauerarbeit
  • Sporthypnosen

Was ist Hypnospathie?

Die sanfte & seriöse Art zu hypnotisieren
Die Hypnospathie setzt Maßstäbe gegen die rein direktive und der Showhypnose ähnliche Hypnose im Rahmen einer Fachpraxis.
Im Kern geht es darum, dass bei diesem Hypnoseverfahren ausschließlich nur die Erkenntnisse als Suggestion formuliert werden sollen, die explizit mit dem Unterbewusstsein zuvor in Trance erarbeitet wurde.
Ich als Hypnotiseurin nehme mich nahezu ganz aus dem Einflussbereich, den ein herkömmlicher Hypnotiseur sonst anstrebt.
Der Klient bekommt den Sitzungsverlauf mit. Die Erstellung der Suggestion bezieht sich also auf das zuvor Gesagte und bleibt somit seriös und ist nicht meinungsverändernd. Genau dadurch ist die Hypnospathie oft schon nach wenigen Sitzungen erfolgreich.

Wo findet die Hypnose statt?

Studio 148,
Theresienstr. 148
80333 München

Termine immer dienstags nach Vereinbarung
von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
(auf Anfrage auch dienstags frühmorgens)
siehe auch unter Termine

Selbstverfplichtung

Mein Versprechen

Ich verpflichte mich alle Grundsätze der Hypnospathie streng einzuhalten.
  • Der Hypnotiseur ist der Mediator zwischen dem Unterbewussten und dem Bewusstsein
  • Der Klient geht freiwillig in seine Trance.
  • Der Hypnospath schlüpft nicht in die Rolle des Beraters.
  • Die Schluss-Suggestion wurde in der jeweiligen Sitzung erarbeitet.
  • Der Hypnotiseur ist stets an schnellen und dauerhaften Erfolgen interessiert.
  • Das Wissen aus der Sitzung bleibt für beide Seiten vertraulich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok